Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Hagebutten-Hollerbeer Oxymel

Produkt aus: Österreich
€15,90
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In unserem Hagebutten-Hollerbeer Oxymel (auch Sauerhonig) steckt das gesamte Nährstoffpaket aus der Hagebutte, wie viele wichtige Vitamine – vor allem Vitamin C – aber auch Mineralstoffe, Spurenelemente, natürliches Kollagen und sekundäre Pflanzenstoffe, und das Beste aus der Hollerbeere, was ihn zu einem hochwertigen und sensationellen Wellness-Trunk und eine Bereicherung für Körper und Geist macht.

Zutaten: Blütenhonig 60%, Apfelessig (Säuregehalt: 5%) 30%, Hagebuttenmark 5%, Hollunderbeerenmark 5%

Am Rande unserer Wildrosengärten wächst auch ein Haufen von einem ganz tollen Strauch, den wir nicht nur als Blütensirup lieben. Die Rede ist vom Holunder. Die reifen Holunderbeeren sind wie die Hagebutten, ein wahres heimisches Superfood. Vollbepackt mit ätherischen Ölen, einem hohen Eisenanteil und ebenso reich an Vitamin C wie die Hagebutte, haben wir ein weiteres Oxymel kreiert, dass geschmacklich einen absoluten Hochgenuss darstellt. 

Umgangssprachlich nennt man Oxymel auch Sauerhonig, da es eine Mischung aus Essig („oxos“) und Honig („meli“) ist. Schon in der Antike war diese Kombination für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften und positiven Einfluss auf den Körper bekannt. Sowohl die körpereigene Abwehr, als auch das Verdauungssystem profitieren von dieser raffinierten Mischung aus diesen tollen Naturprodukten.

Der verwendete Honig stammt von Steirischen Imkern, wird aber künftig auch von unseren eigenen Bienenvölkern produziert, die gemeinsam mit einigen Hummeln in unseren Wildrosengärten für die optimale Bestäuben sorgen werden und somit einen tollen Beitrag für die Umwelt leisten. Auch der Apfelessig ist ein echter Steirer. Neben vielen Vitaminen, Folsäure, Pektin und Mineralstoffen, enthält Apfelessig auch Milchsäurebakterien, die durch die Fermentation entstehen und sich positiv auf den Darm auswirken können.

Unser Hagenbutten Oxymel genießt man am besten täglich. 2 TL pur morgens vor dem Frühstück oder mit Saft oder Wasser verdünnt als wohltuendes Erfrischungsgetränk. Es findet aber auch Verwendung als gesundes Dressing und ist auch als Stärkungstrunk für Kinder und geschwächte Personen geeignet.

Unser Tipp: Verstärken Sie die Wirkung Ihres Oximels mit den verschiedensten Kräutern aus Ihrem Garten. Verfeinern Sie es mit einem Zweig Lavendel, Kamille, Thymian, Minze, Wermut, Fenchel, Weißdorn, Salbei, Basilikum oder Spitzwegerich.

In unserem Hagebutten-Hollerbeer Oxymel (auch Sauerhonig) steckt das gesamte Nährstoffpaket aus der Hagebutte, wie viele wichtige Vitamine – vor allem Vitamin C – aber auch Mineralstoffe, Spurenelemente, natürliches Kollagen und sekundäre Pflanzenstoffe, und das Beste aus der Hollerbeere, was ihn zu einem hochwertigen und sensationellen Wellness-Trunk und eine Bereicherung für Körper und Geist macht.

Zutaten: Blütenhonig 60%, Apfelessig (Säuregehalt: 5%) 30%, Hagebuttenmark 5%, Hollunderbeerenmark 5%

Am Rande unserer Wildrosengärten wächst auch ein Haufen von einem ganz tollen Strauch, den wir nicht nur als Blütensirup lieben. Die Rede ist vom Holunder. Die reifen Holunderbeeren sind wie die Hagebutten, ein wahres heimisches Superfood. Vollbepackt mit ätherischen Ölen, einem hohen Eisenanteil und ebenso reich an Vitamin C wie die Hagebutte, haben wir ein weiteres Oxymel kreiert, dass geschmacklich einen absoluten Hochgenuss darstellt. 

Umgangssprachlich nennt man Oxymel auch Sauerhonig, da es eine Mischung aus Essig („oxos“) und Honig („meli“) ist. Schon in der Antike war diese Kombination für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften und positiven Einfluss auf den Körper bekannt. Sowohl die körpereigene Abwehr, als auch das Verdauungssystem profitieren von dieser raffinierten Mischung aus diesen tollen Naturprodukten.

Der verwendete Honig stammt von Steirischen Imkern, wird aber künftig auch von unseren eigenen Bienenvölkern produziert, die gemeinsam mit einigen Hummeln in unseren Wildrosengärten für die optimale Bestäuben sorgen werden und somit einen tollen Beitrag für die Umwelt leisten. Auch der Apfelessig ist ein echter Steirer. Neben vielen Vitaminen, Folsäure, Pektin und Mineralstoffen, enthält Apfelessig auch Milchsäurebakterien, die durch die Fermentation entstehen und sich positiv auf den Darm auswirken können.

Unser Hagenbutten Oxymel genießt man am besten täglich. 2 TL pur morgens vor dem Frühstück oder mit Saft oder Wasser verdünnt als wohltuendes Erfrischungsgetränk. Es findet aber auch Verwendung als gesundes Dressing und ist auch als Stärkungstrunk für Kinder und geschwächte Personen geeignet.

Unser Tipp: Verstärken Sie die Wirkung Ihres Oximels mit den verschiedensten Kräutern aus Ihrem Garten. Verfeinern Sie es mit einem Zweig Lavendel, Kamille, Thymian, Minze, Wermut, Fenchel, Weißdorn, Salbei, Basilikum oder Spitzwegerich.